Der 17. Mai ist Welt-Hypertonie-Tag

Der 17. Mai ist Welt-Hypertonie-Tag

Bis zu 30 Millionen Menschen leiden unter Bluthochdruck in Deutschland

Mehr zum Thema Hypertonie in der neuen Folge “Zeit für Gesundheit”

Der Welt-Hypertonie-Tag wurde von der Deutschen Hochdruckliga ins Leben gerufen und findet jährlich am 17. Mai statt. In Deutschland leidet fast jeder Dritte unter Bluthochdruck — das entspricht zwischen 20 bis 30 Millionen Menschen. Mehr Informationen zum Thema Hypertonie finden Sie in der folgenden Folge “Zeit für Gesundheit”, im Gespräch zu den Themen Cholesterin und Bluthochdruck mit Dr. med. Axel Preßler.